Rad allgemein
PDF Drucken E-Mail

Der TSV-Radausflug 2018 führt uns nach Osttirol in die Lienzer Dolomiten und die Karnischen Alpen.

Unsere Unterkunft befindet sich in Liesing im Lesachtal wo wir für zwei Tage in der Pension Lesachtalerhof wohnen.

Start zu unserem Radausflug ist Liesing (Unterkunft), von wo aus wir zu unserer erste Tour starten.

Als Begleitfahrzeug ist der TSV-Bus mit Wolfgang als Fahrer dabei. Danke für die Unterstützung.

Michael stellt wieder seinen Crafter für den Radtransport zur Verfügung. Vielen Dank dafür.

Radverladung ist am Donnerstag 23. August um 17:30 Uhr beim ÖKO-Michel.

Abfahrt ist am Freitag 04:30 Uhr auf dem Schäffler-Parkplatz in Richtung Brenner-Toblach-Pustertal-Liesing.

Fahrzeit ca. 4:1/2 Std. (ca. 345Km).

1. Etappe 61 km 1.800 HM ca.4 ½ Std oder 75 km 2.200 HM ca.5 ½ Std Fahrzeit bei 14 km/Std.

Liesing-Mauthen-Plöckenpass-Mauthen-Liesing->> St.Lorenzen-Tuffbad-Liesing<<.

2. Etappe 122 km 2.700 HM ca. 8 ½ Std. Fahrzeit bei 14,5 km/Std.

Dolomitenrunde > Liesing-Kötschach-Lienz-Pustertal-Tassenbach-Kartischer Sattel-Liesing<

3. Etappe 52 km 1.225 HM Fahrzeit ca. 3,5-4 Std. Fahrzeit bei 15 km/Std.

Liesing-Kartisch-Strasen-Heimfels-Sillian

Die Etappen können jederzeit auch noch verändert werden.

Rücklicht am Fahrrad anbringen und Stirnlampe mitnehmen, da einige Tunnels passiert werden.

Rückfahrt nach Missen am Sonntag ca. 13:00 Uhr und Ausklang in Missen.

Anmeldung bitte bis spätestens Freitag 1. Juni und gleichzeitiger Überweisung von 130 € für

Übernachtung/Frühstück/Fahrkosten/Pickerl/Maut auf folgendes Konto überweisen:

Herbert Franke Raiffeisenbank Kempten-OA Kennwort: TSV-Radausflug 2018

BIC: GENODEF1SFO IBAN: DE 18 7336 99200007 6075 04

Bitte rechtzeitig anmelden, da ab 17 Juni Stornogebühren für die Unterkunft fällig werden.

Bei Fragen bitte anrufen: Tel.: 08320/605

Wünsche uns einen sonnigen und unfallfreien Radausflug

Gruß

Herbert

Zuletzt aktualisiert am Montag, 16. Juli 2018 um 19:25 Uhr
 
PDF Drucken E-Mail

TSV-Radausflug vom 13.-15. August 2016 nach Kaprun

Am Samstagmorgen 5:00 Uhr, des 13. August war Treffpunkunkt am Schäffler Parkplatz. Mit dem TSV Bus und dem Bus von Michael Hoffmann hatten wir genug Platz alle 13 Rennräder zu verladen und zu unserem Radausflug nach Kaprun zu starten. Die Wetteraussichten für den Radausflug ins Großglocknergebiet sahen sehr vielversprechend aus. Nach knapp fünfstündiger Fahrzeit erreichten wir unsere Unterkunft (Juf-Hotel Kaprun) für die anstehenden zwei Nächte.

Erste Etappe:

Nach einer kurzen Verschnaufpause machten wir die Räder startklar für die erste Etappe. Sie führte uns von Kaprun nach Zell am See – Maria Alm – zum Filzensattel (1306m) – weiter nach Dienten. Nach einem Raststopp fuhren wir anschließend über Taxenberg und Hundsdorf zurück nach Kaprun.

Königsetappe:
Am zweiten Tag stand die Königsetappe an: Sie führte uns von Kaprun auf dem Blach-Weg nach Bruck, wo wir auf die Großglockner Hochalpenstraße abbogen und nach Fusch weiterfuhren. Ab Fusch zog die Straße allmählich auf 10-12% Steigung an und führte uns bis zum Fischer-Törl auf 2.445 Metern Höhe, wo wir erstmal eine Pause einlegten um die gigantische Aussicht zu genießen. Nach der Stärkung ging es nach kurzen Bergab- und Bergauf-Passagen zum Hochtor, dem eigentlichen Übergang der Glocknerstraße (2.504m). Am Hochtor fuhr ein Teil der Gruppe wieder zurück zum Fischer-Törl, auf die Edelweißspitze (2.572m) und zurück nach Kaprun. Der andere Teil der Gruppe fuhr weiter zur Franz-Joseph Höhe (2.377m). Mit dem Blick auf den Großglockner und auf den Pasterzengletscher wurde man für die „Qualen“ entschädigt. Nach einer kurzen Pause wurde die Rückreise über die Edelweißspitze angetreten. Am Abend, wieder mit der anderen Gruppe vereint, musste die Königsetappe natürlich mit einem Pils, oder auch mehreren…, würdig begossen werden.


Bild links: Aussicht auf den Großglockner (3798m); Bild rechts: Großglockner Hochalpenstraße

Schlussetappe:
Die letzte Etappe führte uns von Kaprun nach Uttendorf und ins Stubachtal bis zum Talende dem Enzinger Boden(1.470m). Anschließend traten wir die Rückfahrt an und kurz vor Uttendorf stand der Bus zur Radverladung bereit. Räder waren verladen, Männer waren glücklich und erschöpft und somit ging es zurück nach Missen. Um 18.00 Uhr erreichten wir unser Ziel den Schäffler-Bräu und ließen den Ausflug in gemütlicher Runde ausklingen.

 


Bild: Ziel der Königsetappe am Hochtor der Glocknerstraße auf 2504m. Teilnehmer am TSV-Radausflug von links: Siegfried Schmölz, Dieter Wucherer, Erhard Jehle, Ossi Sippl, Michael Hoffmann, Klaus Kristen, Siegfried Schmid, Stefan Schall, Friedl Kögelmeier, Kilian Meister und Günther Schugg sowie vorne: Herbert Huber und Herbert Franke

 
PDF Drucken E-Mail
Zuletzt aktualisiert am Montag, 09. November 2015 um 09:24 Uhr
 
TSV Radausflug 2014 PDF Drucken E-Mail

TSV-Radausflug vom 15-17 August 2014

Am Freitag 15. August starteten wir am Morgen gegen 6:15 Uhr vom Schäffler Parkplatz aus mit Rennrad und MTB bei noch trockenen Straßen zu unserem alljährlichen Radausflug.

Der TSV-Bus mit Wolfgang am Steuer war unser Begleitfahrzeug.

Die 1. Etappe führte uns von Missen über Aach, Krumbach, Egg, Mellau nach Au wo der Anstieg zum Faschinajoch begann. Ab Egg fuhren wir teilweise im strömenden Regen bis fast zum höchsten Punkt des ersten Tages dem Faschinajoch mit 1486 m.

Entsprechend waren auch die Temperaturen. Oben angekommen mussten wir uns erst einmal aufwärmen.

Bei der Weiterfahrt in Richtung Bludenz wurde die Straße immer trockener und die Sonne kam teilweise sogar zum Vorschein.

Die letzten Kilometer bis ins Montafon nach Bartholomäsberg zu unserer Unterkunft erfolgten auf relativ flachem Terrain.

Von Bartholomäsberg aus starteten wir am nächsten Tag zur 2. Etappe ins Montafon Richtung Partenen am Fuße der Silvretta Hochstraße.

Auf dieser fuhren wir dann zum Silvretta Stausee (2037m) auf der Biehlerhöhe und gleichzeitig dem höchsten Punkt des Ausfluges.

Unterhalb des Vermutstausees (1743m) fing es an zu regnen und teilweise schneite es sogar.

Nach einer Pause auf der Biehlerhöhe führte der Weg durch das Paznauntal bis Landeck.

Dort teilten wir uns auf. Ein Teil der Gruppe fuhr direkt nach Imst zum Ziel unserer zweiten Etappe und der andere Teil machte einen Abstecher über die Pillerhöhe (1558m) nach Imst.

Zur 3. Etappe starteten wir bei strahlend blauem Himmel in Imst Richtung Hantennjoch (1903M) - Gaichtpass und Oberjoch in Richtung Missen.

Auf der Knottenriederhöhe genossen wir noch ein kleines Gipfelpils bevor alle zusammen nach Missen zum Schäffler fuhren.

In den 3 Tagen legte jeder etwa 350km zurück, bewältigte ca. 6630Höhenmeter und ist etwa 16 Stunden im Sattel gesessen.

 


IMG_9527-s
IMG_9528-s
IMG_9529-s
IMG_9530-s
IMG_9531-s
IMG_9532-s
IMG_9533-s
IMG_9534-s
IMG_9535-s
IMG_9536-s
IMG_9537-s
IMG_9538-s
IMG_9539-s
IMG_9540-s
IMG_9541-s
IMG_9542-s
IMG_9543-s
IMG_9544-s
IMG_9545-s
IMG_9546-s
IMG_9547-s
IMG_9548-s
IMG_9549-s
IMG_9550-s
IMG_9551-s
IMG_9552-s
IMG_9553-s
IMG_9554-s
IMG_9555-s
IMG_9556-s
IMG_9557-s
IMG_9558-s
IMG_9559-s
IMG_9560-s
IMG_9561-s
IMG_9562-s
IMG_9563-s
IMG_9564-s
IMG_9565-s
IMG_9566-s
IMG_9567-s
IMG_9568-s
IMG_9569-s
IMG_9570-s
IMG_9571-s
IMG_9572-s
IMG_9573-s
IMG_9574-s
IMG_9575-s
IMG_9576-s
IMG_9577-s
IMG_9578-s
IMG_9579-s
IMG_9580-s
IMG_9581-s
IMG_9582-s
IMG_9583-s
IMG_9584-s
IMG_9585-s
IMG_9586-s
IMG_9587-s
IMG_9588-s
IMG_9589-s
IMG_9590-s
IMG_9591-s
IMG_9592-s
IMG_9593-s
IMG_9594-s
IMG_9595-s
IMG_9596-s
IMG_9597-s
IMG_9598-s
IMG_9599-s
IMG_9600-s
IMG_9601-s
IMG_9602-s
IMG_9603-s
IMG_9604-s
IMG_9605-s
IMG_9606-s
IMG_9607-s
IMG_9608-s
IMG_9609-s
IMG_9610-s
IMG_9611-s
IMG_9612-s
IMG_9613-s
IMG_9614-s
IMG_9615-s
IMG_9616-s
IMG_9617-s
IMG_9618-s
IMG_9619-s
IMG_9620-s
IMG_9621-s
IMG_9622-s
IMG_9623-s
IMG_9624-s
IMG_9625-s
IMG_9626-s
IMG_9627-s
IMG_9628-s
IMG_9629-s
IMG_9630-s
IMG_9631-s
IMG_9632-s
IMG_9634-s
IMG_9635-s
IMG_9636-s
IMG_9637-s
IMG_9638-s
IMG_9639-s
IMG_9640-s
IMG_9641-s
IMG_9642-s
IMG_9643-s
IMG_9644-s
IMG_9645-s
IMG_9646-s
IMG_9647-s
IMG_9648-s
IMG_9649-s
IMG_9650-s
IMG_9651-s
IMG_9652-s
IMG_9653-s
IMG_9654-s
IMG_9655-s
IMG_9656-s
IMG_9657-s
IMG_9658-s
IMG_9659-s
IMG_9660-s
IMG_9661-s
IMG_9662-s
IMG_9663-s
IMG_9664-s
IMG_9665-s
IMG_9666-s
IMG_9667-s
IMG_9668-s
IMG_9669-s
001/142 
start stop bwd fwd
 
PDF Drucken E-Mail

Mountainbike Ausflug 2013

 
«StartZurück12WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL